Howard Phillips Lovecraft

Fast jeder hat schonmal vom Tentakelgott Cthulhu, dem unheiligen Buch des Necronomicon oder der Totenstadt R'lyeh in Literatur oder Filmen gehört, aber nur wenige kennen den Schöpfer und Autor dieser Motive.

Howard Phillips Lovecraft war einer der bedeutendsten Schriftsteller anfang des 20. Jahrhierhunderts und der Autor von unzähligen Schauergeschichten und Erzählungen, die meißtens in den 20er und 30ern des 20. Jahrhunderts spielen. Er selbst wurde dabei von Edgar Allen Poes oder Arthur Conan Doyles Werken inspiriert.
Er hat weltweiten Ruhm erlangt für die Schaffung des Cthulhu-Mythos und dem damit verbundenen Necronomicon. Cthulhu und seine Brut, die alten Wesen und Götter wie Nyarlathotep oder Dagon sind ein Werke von ihm des genialen Autors. Sie wurden von unzähligen Autoren, Drehbuchschreibern und Spieleentwicklern kopiert, genutzt oder einfach nur gehuldigt.
Ich selbst lasse mich auch gerne davon inspirieren und habe z.B. die Namen für die Chaosgoblins im 500er Projekt vom Großen Alten Nyarlathotep entlehnt. Weitere Einflüsse Lovecrafts finden sich in vielen Computerspielen wie Fallout 3 und natürlich anderen epischen Mythen wie Warhammer Fantasy.

Cthulhu Portraet

Erfahre mehr über den Autor und Erfinder des Cthulhu-Mythos, sein Leben, seine Geschichten und seinen Einfluss auf die Gegenwart.

Lovecraft Portraet


Nach oben


nPage.de-Seiten: Glückliche Pferde | gvv-und-beschwerden